„Bielefelder Patenbäume“ – Patenschaften zur Erhaltung wertvoller Altbäume in Bielefelder Wäldern

NABU und Kreisjägerschaft Bielefeld bleiben am Ball – auch ohne den BieleFriends-Award 2018!

 

Leider hat es unsere Bewerbung beim BieleFriends-Award 2018 nicht auf’s Treppchen geschafft – die Konkurrenz der kopfstarken Schulen war zu stark. Wir danken dennoch allen, die uns ihre Stimme gegeben haben, sehr herzlich!

 

 

Die Initiative, bei der alte Bäume in Bielefeld durch Patenschaftsspenden bis zu ihrem natürlichen Ende im Wald verbleiben sollen, wird dennoch fortgeführt. Alte Bäume mit starken Kronen, Höhlen und Totholz sind Brennpunkte für den Arten- und Naturschutz im Wald! Zurzeit sind noch verschiedene Fragen zu klären, bevor der erste Patenbaum vergeben werden kann, aber Interessenten können sich gleichwohl schon melden – seien es Anbieter von Patenbäumen oder Interessenten für eine Patenschaft. Die Nachfrage ist sehr erfreulich: Ende Februar lagen schon ca. 30 Interessensbekundungen vor!

 

 

Mehr über das Projekt erfahren Sie unter www.bielefelder-patenbaum.de.

 

Ansprechpartner im NABU Bielefeld sind: Dr. Jürgen Albrecht (jalbrecht.bielefeld@t-online.de) und Dr. Wiebke Homann (w.scherf@web.de).

Die Neue Westfälische berichtete am 6.2.2018 über die "Bielefelder Patenbäume"
NW-2018-02-06_Paten-für-alte-und-tote-Bä
JPG Bild 2.3 MB
Steuerlich absetzbar!
Steuerlich absetzbar!

Die Geschäftsstelle des NABU e. V. erhebt und verwendet Ihre hier angegebenen Daten für Vereinszwecke (z. B. Rückfragen, Einladungen) und gibt diese hierfür auch an die für Sie zuständigen NABU-Gliederungen weiter. Generell erfolgt kein Verkauf Ihrer Daten an Dritte für Werbezwecke.