„Bielefelder Patenbäume“ – Patenschaften zur Erhaltung wertvoller Altbäume in Bielefelder Wäldern

NABU und Kreisjägerschaft Bielefeld bewerben sich um den BieleFriends-Award 2018: Unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Stimme!

Noch bis zum 21. Februar 2018 können alle HandynutzerInnen ihre Stimme für das Projekt „Bielefelder Patenbäume“ beim BieleFriends-Award der Stadtwerke Bielefeld abgeben! Der NABU-Stadtverband Bielefeld und die Kreisjägerschaft Bielefeld wollen mit dem Preisgeld als Startkapital ein Projekt beginnen, bei dem alte Bäume in Bielefeld durch Patenschaftsspenden bis zu ihrem natürlichen Ende im Wald verbleiben. Alte Bäume mit starken Kronen, Höhlen und Totholz sind Brennpunkte für den Arten- und Naturschutz im Wald!

 

So geht’s: Bitte klicken Sie auf der Internetseite „Projekte“ des BieleFriends-Award zunächst auf das Projekt „Bielefelder Patenbäume“ (Achtung: Sie finden das Projekt dort möglicherweise erst auf der 2. Seite), dann auf den Abstimmknopf und tragen Sie Ihren Namen und Ihre Handynummer ein. Damit Ihre Stimme gültig wird, fügen Sie dann noch den Code ein, den Sie sofort per SMS erhalten haben. Jede Stimme zählt, die Konkurrenz ist stark!

 

Mehr über das Projekt erfahren Sie unter www.bielefelder-patenbaum.de.

 

Bitte senden Sie diesen Aufruf an Freunde, Bekannte & Verwandte und in Ihren sozialen Netzwerken weiter, jeder Handynutzer in Deutschland kann teilnehmen! Unterstützen mit Ihrer Stimme den Projektstart zum Arten- und Naturschutz in Bielefelder Wäldern! – DANKE!

 

Ansprechpartner sind:

NABU Bielefeld: Dr. Jürgen Albrecht / Dr. Wiebke Homann
KJS Hubertus Bielefeld: Heinrich Dingerdissen / Friedrich-Wilhelm Miele

 

Die Neue Westfälische berichtete am 6.2.2018 über die "Bielefelder Patenbäume"
NW-2018-02-06_Paten-für-alte-und-tote-Bä
JPG Bild 2.3 MB
Steuerlich absetzbar!
Steuerlich absetzbar!